FSV Admira 2016 e.V.

Derbyzeit

Holger Röstel, 11.10.2020

Wenn es gegen die Wackeren aus Motzen geht, kann man wohl von einem Derby sprechen. Zumal es ja Zeiten gab, da dockten Gastspieler (Gustav, Theo...) bei uns an. Und wie es sich für ein Derby gehört, war angerichtet. Gut besuchtes Altherrenspiel, motivierte Kicker und der Zapfhahn "on"!

Uns merkte man indes an, Spieleröffnungen sind derzeit nicht unser Ding, zerfahren im Aufbau, nicht zwingend im Abschluss. Motzen im Mittelfeld gefälliger ohne jedoch in unserer Box Gefahr auszustrahlen.

Ein Foulelfmeter sollte uns ins Spiel bringen. Toni mit sicherer Variante und nun lief es. Nach Assist von Steve war es wieder Toni, der zum 2:0 einnetzte. Motzen jetzt mehr am Meckern, als denn am Fußball spielen und ein Spielzug aus dem Lehrbuch sollte die Vorentscheidung bringen. Niklas steckt auf links zu Thomas durch, der geht  steil und flankt scharf nach innen, wo Wrobelino den Rest erledigte. 3:0 zur HZ!

Kurz nach Wiederanpfiff gelang Steve das 4:0 nach Bennys geschicktem Pass.

Wir ließen es jetzt lockerer angehen und schwupps, Motzen im Spiel und auch noch mit einem Elfer, der aber nichts brachte, weil Norman die Murmel halten konnte. Dennoch kam Motzen zum Ehrentreffer, der aber nur Kosmetik darstellte. Schröcka legt ab auf Niklas, der umkurvt den Motzner Keeper, 5:1! Kurz danach war Schluss, ein verdienter Sieg, der eigentlich nicht gefährdet war.